Brungs Yacht Berlin
Kranen
Werfthafen
Probefahrt
Ausflug
Überfahrt
Ueckermünde
Werft

WoDi16 Vita Longa V

Der Rumpf aus Aluminium wurde in einer Halle gebaut und Anfang Juni 2002 ins Freie gestellt, wo der Aufbau im August 2002 fertig gestellt wurde. Im Winter 2002/2003 wurde der Innenausbau durchgeführt. Die Fotos sind in Bau zu sehen.

Ab Mitte Februar haben wir die Auswirkung dieses nicht endenden Winters beobachtet: der beliebteste Hobby der Danziger war weiterhin das Fischen in Eislöchern auf der Weichsel. Endlich ließ Anfang März der Frost nach und die 30 cm dicke Eisschicht begann zu schmelzen. Ein weiterer, letzter Test aller Tanks wurde erfolgreich durchgeführt und am 20. März 2003 war es endlich so weit: der Kran befreite WoDi von ihrem Winterlager. Nach den letzten Kontrollen besonders an der Unterwasserseite wurden die Gurte um die Yacht gelegt und WoDi ins Wasser gekrant.
Noch in den Gurten gingen zwei Mann an Bord um evtl. Undichtigkeiten festzustellen. Alle Ventile waren geschlossen und auch sonst war alles trocken; der Kran hatte seine Arbeit beendet und WoDi wurde wurde an die Pier vor der Werft fest gemacht.
Fotos vom Stapellauf finden Sie unter Kranen.

Ein erster Krängungstest gab die nötigen Angaben für eine kleine Trimmung. Danach bestätigte ein weiterer Krängungstest die gute Lage von WoDi. Die Ergebnisse der Stabilitätsberechnung waren ebenfalls sehr erfreulich. Fotos dazu in Werfthafen.
 

Im Hafen der Werft werden nun die ersten Tests an WoDi durchgeführt: alle Geräte sind angeschlossen und werden geprüft.

Danach heißt es “Leinen los” für die erste Probefahrt. Hier die ersten Fotos von WoDi in neuer Umgebung und die ersten Ergebnisse.

Man kann auch bei der Arbeit Schönes genießen: eine Probefahrt wurde zum Ausflug in die Danziger Innenstadt.

 

 

 

Der Aprilanfang hat einen erneuten Wintereinbruch in Danzig mit Schneestürmen verzeichnet, so daß die Überführung nach Deutschland verschoben werden mußte.

 

 


 


Mitte April kam endlich der Frühjahr zurück und der Überführung von WoDi16 an die deutsche Ostsee stand nichts mehr im Wege. Die Details hierzu finden Sie in Überfahrt.

Seit Ostern 2003 ist WoDi16 im Stadthafen vom hübschen Städtchen Ueckermünde am Stettiner Haff zu Hause.

 

 

Während des außerordentlich schönen Sommers 2003 hat Vita Longa V die Umgebung ihres Heimathafens erkundet.

 

 

 


Mitte Oktober war es Zeit, Vita Longa V zur Winterüberholung zurück auf die Werft nach Danzig zu bringen. Die Überführung erfolgte diesmal während eines Herbststurmes, dem wir aus terminlichen Gründen nicht ausweichen konnten, doch dadurch wurde WoDi’s Seetüchtigkeit endlich auf dem Prüfstand gestellt. Und das mit Erfolg: während der Fahrt schlugen Wind und Wellen aus allen möglichen Richtungen und WoDi16 hat ihre Aufgabe sicher und mit Bravour gemeistert. Die Crew konnte es kaum erwarten sie am Ende des Winters 2003/04 wieder nach Deutschland zu begleiten.
Bei der Gelegenheit haben wir auf der Werft einige Änderungen durchführen lassen, die wir Ihnen auf der letzten Seite vorstellen.
Vita Longa V ist seit April 2004 erneut in ihrem Heimathafen.

 

[Home] [Über uns] [Passagemaker] [WoDi16] [Vita Longa V] [Fotos Bau] [Mail us]